Ulrike Schüller wächst in Germering, einem Münchner Vorort auf. Bastel- und Zeichenarbeiten spielen eine frühe Rolle in ihrer kindlichen Entwicklung – bereits im Alter von fünf Jahren besucht sie eine Malschule, in der, neben dem ersten Arbeiten mit Acrylfarbe, auch vermehrt gebastelt wurde.

In ihrer Jugend entdeckt sie das Bleistiftzeichnen für sich und beschäftigt sich darauffolgend primär mit realitätsnahen Portraits und Landschaften im Stilleben-Stil.

Inspiriert von den Tattoos ihrer Freunde beginnt die Künstlerin in den letzten Jahren zusätzlich mit der Konzipierung und der Zeichnung aufwendiger Mandalas und abstrakter Muster.

Besonders gefallen ihr hierbei die grenzenlosen Möglichkeiten, die eigene Kreativität auszuleben.

Zur Zeit studiert Ulrike Schüller Medien und Kommunikation an der Universität Passau.

INTERNETAUFTRITT

www.daskunstkollektiv.de